Wissenswertes

Beratungsangebote

Beratungslehrerin

Frau von der Ahé ist die Beratungslehrerin an unserer Schule.

Beratung...

 

Für wen?

 

 

Für alle Schülerinnen und Schüler, Erziehungsberechtigte, Lehrerinnen und päd. Mitarbeiterinnen der GS Westen

 

Wie und wann?

 

 

Persönliches Gespräch am Vormittag oder Nachmittag, nur nach vorheriger Terminabsprache.

 

Terminabsprache per E-Mail (Beratung  GS-Westen  de) oder telefonisch über das Sekretariat.

 

Schülerinnen und Schüler der Schule können die Beratungslehrerin jederzeit persönlich ansprechen.

 

Wo?

Im Besprechungsraum der Schule.

 

Was?

 

 

Beratungsgespräche bei Sorgen, Problemen, Konflikten und Fragen ergänzend zum Beratungsangebot der Klassen- und Fachlehrerinnen.

 

Die Beratungslehrerin nimmt sich genügend Zeit, um sich in Ruhe mit dem Problem beschäftigen zu können.

 

Beratungslehrerin und Ratsuchende versuchen, gemeinsam eine Lösung zu finden.

 

Gegebenenfalls informiert die Beratungslehrerin über weitergehende Anlaufstellen.

 

 Beratung ist immer freiwillig und vertraulich.

BASIS

BASIS ist ein gemeinsames Beratungsangebot der Niedersächsischen Landesschulbehörde und des Landkreises Verden zur Stärkung der inklusiven Schule.

Schulen und Eltern können sich an die Mitarbeiterinnen von BASIS wenden , wenn ein Kind in seinem Verhalten als schwierig erlebt wird. Förderschullehrkräfte und Sozialpädagoginnen arbeiten in BASIS zusammen, um Eltern, Lehrkräfte und Schüler zu beraten.

Wenn Sie Fragen zu diesem Beratungsangebot haben, können Sie sich gerne an die Klassenlehrkraft Ihres Kindes wenden. 

Auch auf den Internetseiten des Landkreises Verden und der Erich-Kästner-Schule Achim können Sie sich näher über das Beratungskonzept von BASIS informieren. Dort ist auch ein Anfrageformular für die Zusammenarbeit mit BASIS zum Download erhältlich.

Aktuelles

Hier finden Sie Informationen zum Entschuldigungsverfahren sowie einen Vordruck für ein Entschuldigungsschreiben.